TANSANIA

Im Human Development Index belegte Tansania 2016 lediglich Platz 151 von 188. Deutschland liegt auf Platz 4.

Tansania ist gemessen an seinen 56,3 Millionen Einwohnern das fünft größte Land Afrikas. Es grenzt an 6 ostafrikanische Länder sowie an den indischen Ozean. Regierungsstadt ist Dodoma im Landesinneren, die Hauptstadt Dar es Salaam, an der Ostküste Tansanias.

Bei unserer Entscheidung für die Unterstützung des Landes spielten zwei Aspekte eine wichtige Rolle. Das demokratische Tansania gilt schon lange als politisch stabil, so dass wir für unseren persönlichen Einsatz und die Spenden unserer Unterstützer von einem perspektivisch sicheren Umfeld ausgehen dürfen. Und obwohl Tansania in den Rankings der ärmsten Länder immer einen der vorderen Plätze einnimmt, wird das Land nicht von lebensbedrohlichen Klima- und Hungerskrisen heimgesucht. So finden wir als kleine Organisation stabile Rahmenbedingungen für unser Programm.

Tansania – Wikipedia

SCHULBANK in Southern Highlands Tanzania

Südliches Hochplateau

Wo Unterstützung seltener ankommt und häufiger benötigt wird.

Der Süden Tansanias ist von intensiver Landwirtschaft geprägt und gilt als Kornkammer des Landes. Die damit verbundenen “Wanderungen” von Saisonarbeitern haben in der Vergangenheit dazu beigetragen, dass die in Tansania bereits sehr hohe HIV-Rate, im südlichen Teil des Landes nochmals ihren traurigen Höchstpunkt erzielt und die Bevölkerung mit der Anzahl hinterbliebener Waisenkinder überfordert ist.

Das “Ballungszentrum” der Hilfsorganisationen in Tansania liegt allerdings im Norden des Landes, wo vielleicht die Infrastruktur und Nähe zu Großstädten die Arbeit erleichtert.

Grund genug für uns, in das südliche Hochgebirge von Tansania zu ziehen, wo Unterstützung seltener ankommt aber häufiger benötigt wird.

Der Süden Tansanias in Wikipedia

Iringa

Zweite Heimat der SCHULBANK-Familie

Die Region Iringa ist so groß wie das Bundesland Nordrhein-Westfalen und beheimatet rund 960.000 Einwohner (2017). Ihre Hauptstadt ist Iringa City, liegt auf 1.300 m ü. M. und ist mit rund 160.000 Einwohnern (2017) ein wichtiges Drehkreuz für Verkehr, Handel und Tourismus. Und trotzdem die Stadt enorm wächst und die Menschen aus dem Umland anzieht, hat sie noch immer den Charm einer Kleinstadt.

Typisch für Tansania, wird auch Iringa durch das harmonische Zusammenleben von Christen und Muslimen prägt.

Neben Dar es Salaam, Dodoma und der ein oder anderen Großstadt, gehört Iringa zu den wichtigen Bildungszentren des Landes. Große tansanische Universitäten haben ihre Ableger in Iringa eröffnet und viele erfolgreiche Schulen des Landes befinden sich in Iringa.

Iringa in Wikipedia

SCHULBANK Büro (Iringa)

Unsere Basis im Herzen von Iringa Boma

Seit Anfang 2019 hat SCHULBANK ihr Zuhause im Kaundama Building am Busbahnhof, mitten in Iringa City.

Unser Büro ist nicht nur Arbeitsplatz für das Team, sondern vor allem Begegnungsstätte für und mit unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten. Vor allem die Jüngsten kommen gerne nach Schulschluss noch auf einen Sprung vorbei, um sich ein Bonbon aus unserem großen Süßigkeitenglas abzuholen.